Was machen wir?

Jede Stunde beginnt mit Jibengong Übungen zum Öffnen des Körpers. Dabei geben wir dem Körper wieder mehr Raum. Dies ist Grundlage für die darauf folgende Stehübung zum Aufbau von Stabilität und zum Absinken des Qi. 

Dann folgen die fünf Song Gong Übungen zum moblisieren vom Qi.

Im letzten Teil der Stunde üben wir dann die Tai Chi Form bei der all dies zusammenkommt.

Oder wir befassen uns mit Pushhandsübungen bei denen wir die Fähigkeiten von Stabilität, Durchlässigkeit, Ruhe und Kraft auch in Kontakt mit anderen Menschen lernen.

Infos zur Tai Chi Schule

Ich gehöre zur Internationalen Tai Chi Schule Heavenmanearth Internal Arts. Sifu Adam Mizner ist Gründer dieser Schule und ist Linien Halter von verschiedenen Linien des Yang Stil Tai Chi Quan.

Zu meinen direkten Lehrer zählen Kristin Nieger  und Andy Mack.

Mehr Infos zur Tai Chi Schule unter: